Was wir tun

»alltäglich gemeinsam«

Was geht Dir als erstes durch den Kopf, wenn du Dir diese beiden Begriffe zu einem Satz denken möchtest?
Hört es sich nach Langeweile an, oder vielleicht doch nach Abenteuer?
Fühlt es sich vertraut an, oder irgendwie fremd?
Wen schließen Deine Gedanken mit ein, wen schließen sie vielleicht aus?
Endet Dein Satz mit einem Fragezeichen, oder ist es eindeutig ein Ausrufezeichen?

Du bist Neu-Berliner*in oder hast schon immer in Berlin gelebt?
Du
hast Spaß an Begegnung, Lust dich mit anderen Jugendlichen auszutauschen?
Du
möchtest deine eigenen Ideen mit anderen teilen, erproben und verwirklichen? Willst Projekte gemeinsam erdenken und diese auch umsetzen?
Du
willst Verantwortung übernehmen und wärest gerne für andere da?
Du suchst vielleicht Rat und Unterstützung?
Oder hast einfach nur Bock mal mit anderen gemeinsam abzuhängen?

Im Projekt begegnen wir uns in unseren Unterschiedlichkeiten, treffen uns in unseren Gemeinsamkeiten und erfahren einander auf vielfältigen Wegen. Was dann passiert ist das, was Du daraus machst. Du bist willkommen mit all Deinen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Jenen, die Dir bekannt und vertraut sind, und jenen, die Dir im Laufe des Projektes vielleicht noch begegnen werden. Wir bieten Deinen Fragen und Anliegen, Deinen Erfahrungen und Interessen, Deinen Talenten und Träumen eine Plattform und finden gemeinsam heraus, jedes Mal aufs Neue, was »alltäglich gemeinsam« alles möglich ist.